Oldtimer-Wandern im Ruppiner Seenland

LANDPARTIE CLASSIC

ADAC Landpartie Classic

Eine Langfassung unseres Videos von der ADAC Landpartie Classic 2016 können Sie sich hier ansehen.

Trend „Oldtimer-Wandern“

„Der Weg ist das Ziel“ – so soll es der chinesische Philosoph Konfuzius bereits vor rund 2.500 Jahren gelehrt haben. Getreu diesem Credo hat der ADAC Berlin-Brandenburg im Jahr 2016 eine neue Oldtimerveranstaltung ins Leben gerufen: Die ADAC Landpartie Classic führt die Teilnehmer auf wechselnden Routen durch die reizvolle Landschaft Brandenburgs. Entschleunigung, Genuss und Kultur bestimmen den Ablauf des zweitägigen Oldtimer-Wanderns durch die malerische und facettenreiche Region.

Diese Art der erholsamen Ausfahrt wird zunehmend von Liebhabern klassischer Automobile geschätzt und heutzutage unter dem Begriff „Oldtimer-Wandern“ zusammengefasst. Ein Ausdruck, den der ADAC im Jahr 2003 kreierte. Die Wanderer genießen dabei das reine Fahrvergnügen ohne Stoppuhr und Richtzeiten. Fernab von Stress und Hektik können sich Fahrer und Beifahrer bei der entschleunigten Fahrt mit dem Automobil auch den Eindrücken der Umgebung widmen.

Schalten und Abschalten

Das Oldtimer-Wandern bietet somit einen idealen Ausgleich zum Alltag, ganz im Sinne des deutschen Schriftstellers Otto Julius Bierbaum (1865-1910): „Lerne zu reisen, ohne zu rasen“. Den Fahrspaß erleben Fans historischer Automobile hier auch körperlich: Egal ob lenken, schalten oder bremsen, ohne die modernen Fahrhilfen wie Servolenkung und Co. brauchen die Fahrer noch echte Muskelkraft um voranzukommen.

Die ADAC Landpartie Classic führt Oldtimer-Freunde künftig auf wechselnden Routen durch die malerische Landschaft Brandenburgs. In den Wanderpausen steht eine Vielzahl an kulturellen und kulinarischen Erlebnissen bereit. Hier können sich Gleichgesinnte in geselliger Runde austauschen und fachsimpeln.

LANDPARTIE CLASSIC 26. Oktober 2015